Developed in conjunction with Ext-Joom.com



Wahlunterrichte/AGs/OGS

Fußballturnier2„Sport kennt keine Grenzen“ – unter diesem Motto fand am Freitag, 07. Juli 2017, am HLG zum zweiten Mal ein Fußballturnier statt, das von der Anti-Rassismus-AG initiiert und organisiert wurde. Die 16 Mitglieder der AG haben es sich zum Ziel gemacht, durch ein gemeinsames sportliches Turnier „spielend“ zur Integration von Flüchtlingskindern beizutragen und ein eindeutiges Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit zu setzen.

 

Homophobie2Am Donnerstag, 13.7.17, führten die 16 Mitglieder der Anti-Rassismus-AG zum ersten Mal ein Projekt gegen Homophobie in den vier neunten Klassen durch. Ziel war es, in den jeweils drei Unterrichtsstunden die Jugendlichen über das Thema Homosexualität aufzuklären und sie für jegliche Art von Diskriminierung Homosexueller zu sensibilisieren.

 

Homepage LA1

Beim Landesfinale der Leichtathletik-Schulmannschaften in Ingolstadt am 18.7. belegten die Schülerinnen des Hans-Leinberger-Gymnasiums einen tollen 2. Platz.

11 Mädchen der Jahrgänge 2002 und 2003 konnten sich als Vertreterinnen Niederbayerns in der Wettkampfklasse III-1 mit den 7 besten Mannschaften aus den anderen bayerischen Bezirken messen. Über 75 m, 800 m, sowie in der Staffel (4 x 75 m), beim Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoß und Ballwurf hatten die Mädels die Aufgabe, möglichst viele Punkte zu sammeln. Die Ergebnisse der 2 Besten in jeder Disziplin gingen in die Wertung ein.

Am 6.7.2017 fanden im Donau-Wald-Stadion Deggendorf die niederbayerischen Meisterschaften der Schulmannschaften in der Leichtathletik statt. Auch das Hans-Leinberger-Gymnasium war mit 3 Mannschaften am Start.

Der Wahlkurs Robotik für Fortgeschrittene trifft sich 14-tägig für 90 min. Zunächst stehen Konstruktion und Programmierung von Lego-Robotern auf dem Plan, gegen Schuljahresende sollen noch mit Arduinos experimentiert werden.

Die bisherigen Aufgaben:

  1. Bau eines Universalfahrzeugs
  2. Farbklavier
  3. Farbsucher und -erkenner
  4. Ostereier suchen und zählen

Unterkategorien

DELF – Diplôme d'Etudes en Langue Française

DELF – Was ist das?

DELF – Zertifikate sind staatliche Sprachdiplome, die vom französischen Erziehungsministerium vergeben werden. Sie sind international anerkannt und ein einmal bestandenes Diplom ist lebenslang gültig.

Auf schulischer Ebene unterscheidet man zwischen den Niveaus A1 und A2 (Elementare Sprachverwendung) und B1 und B2 (selbstständige Sprachverwendung). Bei jeder Prüfung werden das Hör- und Leseverstehen, sowie der mündliche und schriftliche Ausdruck geprüft.

Für Schüler gibt es das eigens konzipierte DELF scolaire, dessen Inhalte auf ein junges Publikum zugeschnitten sind.

DELF – Warum?

DELF-Zertifikate können zum Nachweis der Sprachkenntnisse dienen und für Praktika, Studium und Beruf von Nutzen sein. Das Niveau B2 beispielsweise ermöglicht an vielen französischen Universitäten den Zugang ohne die erforderliche Eingangsprüfung. Diese Diplome bieten dem Schüler auch die Möglichkeit, sich mit dem in der Schule erworbenen Wissen einer schulisch übergeordneten Prüfungssituation zu stellen.

DELF - Wie?

Am Hans-Leinberger-Gymnasium ist die Ablegung der DELF-Diplome schon fast Tradition, denn seit 2001 werden die Schüler hier auf diese Zertifikate vorbereitet.

Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse können sich in einem einstündigen Wahlkurs auf das Niveau B1 vorbereiten; dies wird vor allem denjenigen empfohlen, die Französisch in der Oberstufe nicht weiterführen. In der Qualifikationsphase gibt es die Möglichkeit, sich im Rahmen eines W- oder P-Seminars an dem anspruchsvolleren B2 zu versuchen. Die Prüfungen finden dann an einem Samstag Ende April oder Anfang Mai statt. Bei der Anmeldung ist auch eine Gebühr zu entrichten.

Wahlfach Bewegungskünste: Zirkus HaLliGalli

Halligalli_1_421315210829_1

Bewegungskünste üben schon seit jeher eine eigenartige Faszination auf uns Menschen, insbesondere aber auf Kinder und Jugendliche aus. Wer kennt nicht diese Spannung, wenn Artisten ihre spektakulären Nummern aufführen oder die Bewunderung von Jongleuren, wenn sie scheinbar problemlos mit ihren Händen die Schwerkraft aufheben und unterschiedliche Gegenstände durch die Luft wirbeln.

Halligalli_2_421315210829_2

Seit Jahren leitet OStR Martin Gretsch den Schulzirkus HaLliGalli am Hans-Leinberger-Gymnasium, der jährlich durch Aufführungen in Kindergärten, an Tagen der offenen Tür, Schulfesten sowie an Kleinkunstabenden glänzt.

Halligalli_3_421315210829_3